Infoartikel

Bienenstich-Rezept

Für den Hefeteig: 150 Milliliter Milch 40 Gramm weiche Butter 350 Gramm Mehl halber Würfel Hefe (20 Gramm) 60 Gramm Honig ein Ei ein Eigelb abgeriebene Schale von einer halben Zitrone

Für die Creme: ein Päckchen Vanillepuddingpulver 450 Milliliter Milch 50 Gramm Zucker 200 Gramm weiche Butter

Für die Bienenstichmasse: 100 Gramm weiche Butter 80 Gramm Zucker zwei Esslöffel flüssiger Honig zwei Esslöffel Sahne 150 Gramm gehobelte Mandeln

Zubereitung: Einen Hefeteig herstellen. Dazu alle Zutaten wie im Rezept angegeben vermischen und den Teig ruhen lassen. In der Zwischenzeit für die Füllung einen Pudding kochen und mit Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bilden kann. Nach der Abkühlung die weiche Butter cremig schlagen und den abgekühlten Pudding löffelweise daruntergeben. Den gut aufgegangenen Teig gut durchkneten und auf ein Backblech einer runden Form (28 Zentimeter Durchmesser) auswellen. Nochmals gut aufgehen lassen, dass der Teig doppelt so hoch ist wie am Anfang. Zutaten der Bienenstichmasse in einem kleinen Topf schmelzen, Mandeln untermischen und auf dem aufgegangenen Hefeteig verteilen.Bei 210 Grad Celcius Ober-/Unterhitze 18 Minute backen und danach auskühlen lassen. Den abgekühlten Hefeteig in der Mitte durchschneiden und mit der Creme bestreichen. Ilka Reicherzer

Anzeige