Infoartikel

Bisher nur leere Versprechungen

Etwa 2800 Euro brutto verdienen Berufseinsteiger in der Altenpflege durchschnittlich im Monat. Vorausgesetzt, sie werden von ihrem Arbeitgeber nach Tarif bezahlt. Dass dies, gemessen an Verantwortung und Arbeitsbelastung und angesichts des wachsenden Pflegenotstands zu wenig ist, darüber sind sich Politiker lange schon einig. Obwohl bessere Rahmenbedingungen für alle Pflegeberufe als Ziel im Koalitionsvertrag verankert sind, hat das Gesundheitsministerium bisher kein umfassendes Programm auf den Weg gebracht. Die Zahl junger Menschen in Deutschland, die sich unabhängig von Arbeitsbedingungen und Verdienstmöglichkeiten für einen Sozialberuf interessieren, liegt jüngsten Erhebungen zufolge bei etwa fünf Prozent. bk


Anzeige