Infoartikel

Botnang als Zünglein an der Waage?

Geht noch was in Sachen Regionalliga-Relegation? Drei Spieltage vor Saisonende stehen für die drittplatzierte SG Volley Neckar-Teck noch die Partien gegen Spitzenreiter Botnang, den fünftplatzierten SV Fellbach und den Tabellenvorletzten SV Remshalden an.

Botnang dürfte dabei am kommenden Samstag (20 Uhr, Sporthalle Dettingen) die höchste Hürde sein, hat der Athletiksportverein aus dem Westrand Stuttgarts doch alle 15 bisherigen Saisonspiele gewonnen und steht damit bereits vorzeitig als Meister fest.

Der TSV Eningen, der zwei Punkte vor der SG steht, bekommt es ebenfalls noch mit den Botnangern zu tun, allerdings erst am letzten Spieltag. Zuvor geht‘s gegen den Tabellenvierten TSV G. A. Stuttgart III (4.) und den siebtplatzierten TV Rottenburg III.tb

Anzeige