Infoartikel

Bunter Ideenstrauß für die Alte Schule

Nutzungen ganz unterschiedlicher Art für die Alte Schule in Brucken können sich die Lenninger Bürger vorstellen. Die im Rathaus eingegangenen Vorschläge: Kleiderkammer Asyl, Biosphärenmarkt, Mostwirtschaft, Weinlokal, Nutzung für Asylbewerber in der Anschlussunterbringung, Reparaturcafé als „stationäre“ Ergänzung zum „ambulanten“ Rat & Tat-Kleinreparaturdienst, Ortsarchiv Brucken, Büro für Energieberatung beziehungsweise Gemeindeverwaltung im Erdgeschoss und Wohnung oder Museum beziehungsweise Gedenkstätte im Obergeschoss, Haus der Begegnung, Mehrgenerationenhaus, Außenstelle der offenen Jugendarbeit, Schulsozialarbeit und Sozialer Dienst. Die Ideen sollen nächstes Jahr im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in Brucken vorgestellt werden. Im Anschluss daran möchte die Gemeinde über eine offene Diskussion die Meinung der Bürger einholen. In jedem Fall sollen der Feuerwehrabteilung Brucken in dem Gebäude weiterhin Räume zur Verfügung stehen.ank


Anzeige