Infoartikel

Chillen statt kicken

Der SV Nabern schaltet am Wochenende in den fußballerischen Chill-out-Modus. Die bemerkenswert gut in die Saison gestarteten SVN-Fußballer stürzen sich erst am Tag der Deutschen Einheit per Heimpartie gegen den TSV Jesingen wieder ins Getümmel. „Die Pause haben wir uns verdient“, sagt Spielertrainer Marcel Geismann nach elf Punkten aus sechs Partien und Tabellenplatz drei. rei


Anzeige