Infoartikel

Corucle und Niemela im Landeskader 2

Der D-Kader ist unterteilt in den Landeskader 2 (Jahrgänge 2000 bis 2002) und in den Landeskader 1 (2003/2004).

Im LK2 sind folgende Athleten aus dem Kreis Esslingen vertreten: Dominik Bauer (LG Filder/Nellingen) im Bereich Kugelstoßen, Louis Babka und Julian Corucle (VfL Kirchheim) im Bereich 100/200 Meter, Samira Köhler (LG Filder/Neuhausen) im Bereich Diskuswurf, Lukas Löw (LG Filder/Denkendorf) im Bereich Dreisprung, Niklas Meier (LG Filder/Nellingen) im Bereich Mehrkampf, Alexander Niemela (LG Teck) im Bereich Lauf, Cora Reitbauer (LG Filder/Berkheim) im Bereich Mehrkampf, Lena Stäbler (LG Filder/Nellingen) im Bereich Weitsprung.

Im LK1 sind gelistet: Ferdinand Eichholz (Mehrkampf), Pascal Schnepp (Diskuswurf), Melanie Steibl (Mehrkampf) und Clara Sophie Wagner (Sprint/Sprung/alle LG Filder), Tabea Eitel (LG Filder/Köngen) im Bereich Mehrkampf, Louis Rath (LG Filder/Denkendorf) im Bereich Lauf, Maike Renke (LG Teck) im Bereich Hammerwurf, Tyrone Wild (TSV Leinfelden) im Bereich Sprint/Sprung und Tim-Dominik Zuber (TSV Leinfelden) im Bereich Hochsprung.

Beim F-Kader (Regionalkader des Jahrgangs 2005) findet die Talentförderung in blockspezifischen Lehrgängen (Wurf, Sprung, Lauf, Mehrkampf) an Talentstützpunkten statt. Einzige Athletin aus dem Kreis, die es geschafft hat, ist Emily Lichtmaneker von der LG Filder/Bonlanden im Bereich Sprint/Sprung.mm

Anzeige