Kirchheim

Currywurst oder doch lieber Rote?

Umfrage Currywurst
„Gehört halt dazu“, sagt Ana Kama. Sie isst gerne mal eine Currywurst und zieht diese der Roten vor. Ihre Kinder lieben die Currywurst sogar. Sie darf bei keinem Fest fehlen, dazu müssen es Pommes sein. Nur ihr Jüngster ist mit seinen drei Monaten noch nicht in den Genuss der Wurst gekommen.

Kirchheim Fast jeder hat sie schon gegessen und mag ihre einzigartige Art. Die Rede ist von Deutschlands beliebtestem Kantinenessen: der Currywurst. Nicht nur in ihrer angeblichen Heimatstadt Berlin ist sie ein stets willkommener Snack. Auch im Schwabenländle ist die kleine Kalorienbombe nicht mehr vom Speiseplan wegzudenken. Der Teckbote hat sich in der Kirchheimer Innenstadt umgehört und Statements rund um die (Curry-)Wurst aufgeschnappt. Lena Bautze/Fotos: Markus Brändli


Umfrage Currywurst
Mit Salat und Ketchup isst Christa Hartmann am liebsten ihre Currywurst, wenn sie sie zu Hause zubereitet. Auch unterwegs zieht sie das Berliner Traditionsgericht der Roten Wurst vor. Und wenn es dann doch mal eine Rote vom Grill ist, dann muss sie gut gebräunt sein.
Umfrage Currywurst
Auch auf Usedom ist die Currywurst ein Riesenrenner. Olaf Kolbaske, der gerade mit seiner Frau in Aichelberg campt, besucht seine Tochter im Süden. Egal, wo er in Deutschland auch unterwegs ist, liebt er die heiße Weiße. Ganz wichtig ist ihm, dass sie ohne Darm in die Pappschale kommt.
Umfrage Currywurst
„Ich esse sie nicht gerne“, gesteht Ursula Rösch. Für ihren Sohn hat sie aber auch mal ab und zu eine Currywurst selbst gemacht. Auch heute liebt er die mit Ketchup übergossene und mit viel Currypulver bestreute Wurst. Ursula Rösch isst dagegen lieber eine Thüringer vom Grill.
Anzeige