Infoartikel

Das ist „Wellcome“

2002 als Projekt in Hamburg von Rose Volz-Schmidt gestartet, ist aus Wellcome heute ein Sozialunternehmen mit rund 250 Standorten in 14 Bundesländern sowie in Österreich und in der Schweiz geworden. Das Angebot „Praktische Hilfe nach der Geburt und für den Familienstart“ wird nach einem Social-Franchise-Verfahren verbreitet.

Mehrfach ausgezeichnet wurde Wellcome im Lauf seiner Geschichte, seine Gründerin ist unter anderem Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Für Rose Volz-Schmidt ist es ein Lebensprojekt geworden. Sie sagt: „Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass es einer Gesellschaft nur gut geht, wenn es ihren Familien gut geht.“

Bei der 37. Weihnachtsaktion des Teckboten wurden für die 2013 gegründete Wellcome-Filiale in Kirchheim rund 24 000 Euro gespendet.zap

5 Familien und Ehrenamtliche können sich an Tina Allin wenden, und zwar dienstags, mittwochs und freitags unter 0 70 21/9 20 01 19

Anzeige