Kirchheim

Das Landratsamt erkennt die Angebote an

Wer Angebote von „buefet“, „Unser Netz“ oder dem „Sozialen Netz Raum Weilheim“ in Anspruch nimmt, kann dafür monatlich eine Unterstützung von bis zu 125 Euro bekommen. Dazu muss ein Pflegegrad vorhanden sein.

Anerkannt werden beispielsweise ehrenamtliche Besuchsdienste, Gruppenangebote, beispielsweise betreute Nachmittage für Menschen mit Demenz, und der bewegende Hausbesuch, wie ihn das „Soziale Netz Raum Weilheim“ anbietet. Auch wer im Haushalt auf Hilfe angewiesen ist, kann das geltend machen.

Seit Jahresbeginn gelten für die Trägervereine verschärfte Bedingungen. Es braucht eine hauptamtliche Fachkraft, entweder eine Pflegefachkraft oder eine Sozialpädagogin. Die Ehrenamtlichen müssen umfangreich fortgebildet werden. Dass das Landratsamt die beiden Netze und „buefet“ anerkannt hat, zeigt für Gabriele Riecker, die Geschäftsstellenleiterin von „Unser Netz“, die Wertigkeit der Angebote.ank

Anzeige