Infoartikel

„Das Team brennt darauf, dass es losgeht“

Völlig überrascht war Gabriele Riecker, die Geschäftsstellenleiterin des Vereins „Unser Netz“, von der großen Resonanz bei der Suche nach Ehrenamtlichen für das Bürgerbusle. „Zwölf waren für uns die Voraussetzung dafür, dass wir mit dem Busle starten können.“ Insgesamt haben sich 20 Leute gefunden, die fahren oder die Senioren begleiten wollen. „Damit hätten wir nie gerechnet“, sagt Gabriele Riecker.

In verschiedenen Bereichen wurde das Team inzwischen geschult. Dazu gehörte ein Erste-Hilfe-Seminar, eine Kinästhetikschulung, in der die Teilnehmer gelernt haben, wie sie den Senioren beispielsweise beim Ein- und Aussteigen helfen können oder wie man mit einem Rollator umgeht. Zu dem Paket gehörte auch eine Schulung zum Umgang mit Demenz sowie ein Fahrertraining, für diejenigen, die sich hinter das Steuer klemmen. „Sie sind alle hoch motiviert und brennen darauf, dass es endlich losgeht“, so Gabriele Rieker. 

Gebraucht werden noch ein paar Begleitpersonen. Wer sich vorstellen kann, den Fahrgästen ein- bis zweimal im Monat behilflich zu sein, kann sich bei Gabriele Riecker melden unter 0 70 26/37 01 98 oder eine E-Mail schicken an
info@unser-netz.info

Anzeige