Infoartikel

Der BDS und die Stadt Kirchheim

In diesem Jahr feiert der BDS Kirchheim sein 20-jähriges Bestehen. Aktuell zählt der Bund der Selbständigen 300 Mitglieder. Gut 120 davon waren jetzt zum traditionellen Herbstempfang gekommen. Das Netzwerk der Selbständigen ist vielseitig aktiv, wie ein kurzer Rück- und Ausblick der beiden Vorstände Robert Schmid und Karl-Albrecht Einselen zeigte. Zu den größeren Veranstaltungen im kommenden Jahr zählt etwa die „BDS open“-Messe, die nach sechsjähriger Pause am 16. und 17. Mai an der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule stattfinden wird. Über 40 Teilnehmer haben sich dafür bereits angemeldet. Zudem wird der 8. Preis der Wirtschaft ausgelobt, bei dem sich Teams ab der 8. Klasse mit den Themenbereichen Digitalisierung, Mobilität und Klimawandel beschäftigen. Die Preisverleihung findet im Juli statt. Die bestehenden Bildungspartnerschaften mit den Kirchheimer Schulen sowie allgemein das Thema Ausbildung werden beim BDS groß geschrieben.

Kirchheims Erster Bürgermeister Günter Riemer ging in seinem Grußwort auf die stabile und konstruktive Zusammenarbeit zwischen dem Bund der Selbständigen BDS und der Stadtverwaltung ein. Zu den erfolgreichen gemeinsamen Projekten von Stadt und BDS zählte im vergangenen Juni etwa eine gemeinsam veranstaltete Jobbörse für ausländische Arbeitnehmer, die dem Fachkräftemangel entgegenwirken soll. 2020 soll es eine Fortsetzung der Jobbörse geben, kündigte Riemer an. eis


Anzeige