Infoartikel

Der Lieblingsvogel der Göttin

„Athene noctua“, der wissenschaftliche Name des Steinkauzes, heißt auf Deutsch „nächtliche Athene“ und geht auf die griechische Göttin der Weisheit zurück. Der Legende nach war der Steinkauz Athenes Lieblingsvogel. Deshalb findet man die Eule auf der griechischen Ein-Euro-Münze.

Die Redewendung „komischer Kauz“ ist auf den Steinkauz zurückzuführen und soll der Vergleich zur zurückgezogenen Lebensweise des Vogels sein.

Das Wort Kauz kommt ausschließlich in der deutschen Sprache vor.

Räuber, die in die Bruthöhlen gelangen, werden laut Schneider von dem Steinkauz angekotet. leba

Anzeige