Infoartikel

Der neue Tabellenführer überrascht den Trainer

Die TSG Söflingen II kommt heute als frisch gebackener Tabellenführer in die Walter-Jacob-Halle. Am vergangenen Mittwoch entthronten die Ulmer Vorstädter den bisherigen Primus aus Reichenbach mit 27:20 und ließen dem TVR dabei nicht den Hauch einer Chance. Über die Abwehr dominierte die TSG die Partie von Anfang an und gewann nach einer kurzen Schwächephase Mitte des zweiten Spielabschnitts souverän.

Anzeige

Philipp Eberhardt, Trainer der Söflinger, war über das starke Auftreten seines Teams überrascht. „Die erste Halbzeit erinnerte an die vergangene Saison, als wir dem Gegner meistens überlegen waren. Wir haben in der Abwehr nichts zugelassen und den Reichenbacher Spielfluss komplett unterbunden.“

Mann des Spiels war dabei Patrick Klöffel, dem zehn Treffer für die TSG gelangen.pm