Infoartikel

Der Neuling behauptet sich in der Landesliga

Die zweite Mannschaft der SG hat die Vorrunde der Landesliga mit einem Erfolgserlebnis beendet. Beim SSC Tübingen gelang dem Aufsteiger ein 3:0-Sieg. Mit vier Siegen aus acht Spielen liegt das Team sieben Punkte vom Abstiegsplatz entfernt auf Rang fünf.

Die beste Leistung der laufenden Saison zeigte das Team um Trainer Andreas Ratzkowski in Tübingen zwar nicht, doch war der Sieg gegen den Tabellenvorletzten Beweis für die mentale Stärke der Oberliga-Reserve. Trotz Rückstands in allen drei Durchgängen gelang es der SG, den Spielverlauf zu drehen und in den richtigen Momenten konzentriert zu punkten.

Die Rückrunde startet für den Landesliganeuling am 18. Januar mit einem Doppelheimspieltag in Wendlingen gegen den Tabellennachbarn SV Gebrazhofen und die zweitplatzierten TSG Eislingen. leh

Anzeige