Infoartikel

Der Neuling will mit einem Sieg überwintern

Auf einen Sieg gegen eine andere Tübinger Mannschaft hofft die Landesliga-Mannschaft der SG Neckar-Teck. Am kommenden Sonntag bestreitet das Team von Trainer Andreas Ratzkowksi das letzte Spiel der Hinrunde beim SSC Tübingen. In der Universitätssporthalle will Ratzkowksi vor dem Jahreswechsel einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt machen, den der Aufsteiger nach dem Titelgewinn vergangene Saison in der Bezirksliga angepeilt hat. Aktuell liegt die SG auf Platz fünf, Tübingen ist Siebter.

An Motivation mangelt es dem Landesliga-Neuling zwar nicht. Allerdings steht Coach Ratzkowski vor einem Personalproblem auf der Zuspielposition. Routinier Jens Mäbert ist verhindert und Stephan Lehmann hat sich unter der Woche im Training verletzt, sodass ein Einsatz am Wochenende auf der Kippe steht. leh


Anzeige