Infoartikel

Der Sekt kann kalt gestellt werden

Der zweiten VfL-Garde winkt am Wochenende der vorzeitige Titelgewinn in der Landesliga. Bei einem Sieg im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TSV Wendlingen am morgigen Samstag (ab 14 Uhr in der LUG-Halle) wäre dem Spitzenreiter zwei Spiele vor Saisonende Platz eins nur noch im theoretischsten aller rechnerischen Fälle zu nehmen. Verfolger Oberbrüden müsste seine vier letzten Spiele hoch gewinnen, der VfL entsprechend hoch verlieren - alles deutet also darauf hin, dass der VfL kommende Saison eine Mannschaft in der Verbandsklasse stellen wird.pet

Anzeige