Infoartikel

Der weiße Fleck auf der Kreiskarte

Altdorf ist seit Beginn der Corona-Pandemie die einzige von 44 Kommunen im Landkreis Esslingen, die keine bestätigte Infektion verzeichnet. Liegt es an der guten Luft der 1708-Seelengemeinde, die 65 Meter über dem Neckartal thront oder an der besonders strengen Disziplin der Bevölkerung? „Weder noch“, meint Altdorfs Bürgermeister Joachim Kälberer, der das Ganze für einen Zufall hält. „Das kann morgen schon ganz anders sein.“

Dabei geht es in der kleinsten Kreisgemeinde mit 523 Einwohnern pro Quadratkilometer deutlich enger zu als in Dörfern vergleichbarer Größe hier im Landkreis. Drei Verdachtsfälle gab es in Altdorf gleich zu Beginn der Pandemie im März. Am Tag des Lockdowns am 15. März habe man einen Tag der offenen Tür anlässlich der Einweihung der neuen Kaltlufthalle im Ort kurzfristig abgesagt. „Hätten wir das durchgezogen, stünden wir heute vielleicht stellvertretend für den ersten Hotspot im Kreis,“ sagt Rathauschef Joachim Kälberer. bk


Anzeige