Spielberichte

Dettinger noch mit Luft nach oben

Gruppe E Gastgeber SFD zieht als Erster ins Achtelfinale ein, der TV Unterlenningen sichert Platz zwei souverän.

TSV Weilheim II - SF Dettingen I 1:3 (0:2): Der Vorjahresvize aus Weilheim musste sich trotz ansprechender Leistung dem Gastgeber geschlagen geben. Der Weilheimer Trainer Robert Walter sah mit einen Grund für das Aus nach der Vorrunde, dass seine Mannschaft in allen drei Spielen einem frühen Rückstand hinterherlaufen musste. In der ersten Halbzeit taten sich die Sportfreunde schwer, sich gute Möglichkeiten herauszuspielen. Da musste schon eine sehenswerte Einzelleitung von Tino Jungblut für das Dettinger Führungstor herhalten. Nach dem Seitenwechsel hatten die Weilheimer den besseren Start, konnten ihre Torchance aber nicht nützen. Das Dettinger Spiel wurde immer zerfahrener, was SFD-Trainer Robin Jaksche entsprechend wurmte: „Es waren zu wenig klare Aktionen erkennbar“, bemängelte er, dessen Team im Achtelfinale auf Ligakonkurrent TSV Jesingen trifft. Tore: 0:1 Tino Jungblut (12.), 0:2 Andreas Schmid (27.), 1:2 Max Kammerer (43.), 1:3 Tim Lämmle (53./Foulelfmeter).

TV Unterlenningen - TSV Schlierbach 1:4 (0:2): Für das letzte Gruppenspiel standen Unterlenningens Spielertrainer Timo Stümpflen gerade mal 13 Spieler zur Verfügung - genügend, um leicht und locker gegen den B-Ligisten zu gewinnen. Die Schlierbacher waren zwar bemüht, hatten auch die erste gute Möglichkeit durch Fabio Santini (6.). Im weiteren Spielverlauf übernahm jedoch der A-Ligist immer mehr das Kommando und hatte seine erste Chance durch einen Pfostenschuss von Christian Heinrich (11.). Nur wenige Minuten später fiel dann der nicht unverdiente Führungstreffer. Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte der TVU auf 2:0, und als nach fünf Minuten im zweiten Spielabschnitt das dritte Tor fiel, war die Partie vorzeitig entschieden. Tore: 1:0 Christian Heinrich (14.), 2:0 Daniel Deuschle (30., Foulelfmeter), 3:0 Christian Heinrich (35.), 4:0 Florian Dietrich (54., Foulelfmeter), 4:1 Chris Bantel (58.).


Anzeige