Infoartikel

Deutsche Talente bei Quick-Step

Junge deutsche Radprofis haben Tradition beim belgischen Rennstall. Tony Martin und Sprintstar Marcel Kittel, der seine Karriere inzwischen beendet hat, feierten ebenso wie Maximilian Schachmann Erfolge mit dem Team. Der Thüringer Kittel errang in seinem zweiten Jahr für Quick-Step-Floors fünf Etappensiege bei der Tour de France und wurde damit zum alleinigen deutschen Rekordhalter.

Die Belgier traten als Quick-Step-Davitamon erstmals 2003 in der Pro Tour auf. Das Team hat sich spezialisiert auf schwere Eintagesrennen. Mit 17 Erfolgen bei sogenannten Monumenten des Radsports ist der Rennstall weltweit führend. Zuletzt war Quick-Step zweimal in Folge bestes Team in der World Tour.bk


Anzeige