Infoartikel

Die Betrugsmasche durchschauen

Die Polizei betont, dass Polizeibeamte, Staatsanwälte oder andere Amtspersonen niemals anrufen und nach persönlichen Verhältnissen oder Vermögen fragen. Man dürfe sich nicht täuschen lassen, wenn auf dem Display eine Nummer erscheint, die mit der Telefonnummer einer Dienststelle übereinstimmen könnte oder wie eine Notrufnummer aussieht - sie kommt durch technische Manipulationen zustande. Angerufene sollten nachfragen, wenn sich ein angeblicher Angehöriger oder Bekannter meldet und seinen Namen nicht nennt. Fremden dürfe man nie Geld oder Wertsachen übergeben. Die Polizei appelliert an Bankbedienstete, Senioren zu fragen, wenn sie größere Geldsummen abheben wollen.


Anzeige