Infoartikel

Die Eckpunkte des Holzmadener Haushalts 2019

Mit einem erwarteten Plus von 50 000 Euro bei der Grundsteuer und 1,9 statt 1,65 Millionen Euro aus der Gewerbesteuer gegenüber 2018 werden die Einnahmen steigen. Dennoch wird für das Haushaltsjahr 2019 mit einem negativen Ergebnis gerechnet.

Allein zwei Millionen Euro sind für den Ausbau der Breitbandversorgung vorgesehen, mit vorerst 100 000 Euro nimmt sich die Gemeindehalle noch relativ bescheiden aus, zumal die Sanierung der Teckstraße mit 650 000 und die Abwasserentsorgung mit 316 000 Euro stärker zu Buche schlagen.

Die Aufwendungen steigen ebenfalls, unter anderem bekommt die Kirche mehr Zuschüsse, auch weil ein neuer Kindergarten gegründet wurde.zap

Anzeige