Infoartikel

Die Finanzierung ist gedrittelt

Finanziert werden die Pflegestützpunkte zu je einem Drittel durch den Landkreis, die Pflegekassen und die Krankenkassen. Der Landkreis investiert jährlich 450 000 Euro.

Auskünfte erteilt bei der Altenhilfefachberatung des Landkreises Monika Geiger. Sie ist per E-Mail erreichbar unter Kreissozialamt@lra-es.de beziehungsweise telefonisch unter der Nummer 07 11/3 90 24 36 27.pm


Anzeige