Spielberichte

„Die haben richtig guten Fußball gespielt“

Gruppe_F Der VfL überrollt Stadtrivale Catania mit 5:1 – Notzinger „Zweite“ überrascht.

Abklatschen: Dominik Cseri (li.) und Marcel Helber bejubeln den vfL-Kantersieg über Stadtrivale AC Catania.
Abklatschen: Dominik Cseri (li.) und Marcel Helber bejubeln den vfL-Kantersieg über Stadtrivale AC Catania.

VfL Kirchheim - AC Catania Kirchheim 5:1 (4:0): Im Kirchheimer Stadtderby brannte der VfL ein wahres Feuerwerk ab, führte nach nicht einmal einer Viertelstunde bereits mit 3:0. „Die haben halt richtig guten Fußball gespielt“, lobte Catanias Spielertrainer Michel Forzano, „wir hatten einen Tag, den man sich so einfach nicht wünscht.“ Auf VfL-Seite machte vor allem Neuzugang Samuel Bosler, der von den A-Junioren des TSV Weilheim zum VfL wechselte, ein gutes Spiel und krönte seine Leistung mit dem Treffer zum 4:0. Zwei Minuten vor Schluss sah der VfL-Spieler Michael Schweizer die Gelb-Rote Karte, weil er einen Freistoß zu früh ausgeführt hatte. Tore: 1:0 Marcel Helber (1.), 2:0 Michael Schweizer (9.), 3:0 Dominik Cseri (12.), 4:0 Samuel Bosler (21.), 5:0 Benedikt Petzet (31.), 5:1 Benjamin Sigel (34.)

 

TSV Notzingen II - SG Ohmden/Holzmaden 4:2 (2:1): Im Kreisliga-B-Duell starteten die Notzinger feldüberlegen und ballsicherer. Doch die SG stellte den Spielverlauf auf den Kopf und markierte den Führungstreffer. Lukas Heiland hatte eine weitere Großchance für die immer sicherer werdende Spielgemeinschaft, zielte jedoch übers Tor (14.). Der Ausgleichstreffer der Notzinger kippte das Spiel erneut und impfte quasi Selbstvertrauen. Ab diesem Zeitpunkt gab der TSV das Heft nicht mehr aus der Hand. Daran konnte auch die Einwechslung von Timo Spielvogel auf SG-Seite nichts ändern. Zwar geriet der Spielaufbau nun gefälliger, Torchancen blieben jedoch Mangelware. Am Ende verwalteten die Notzinger die Führung und siegten verdient. Tore: 0:1 Thorsten Haese (9.), 1:1 Michael Tschubenko (21.), 2:1 Daniel Bauderer (30.), 3:1 Tschubenko (53.), 3:2 Timo Spielvogel (58.), 4:2 Angelo Farazza (60.).

Anzeige