Kirchheim

Die Hälfte fällt durch

Sicherheit Die Polizei hat in Kirchheim radelnde Schüler kontrolliert.

Symbolbild

Kirchheim. Rund die Hälfte der Fahrräder mussten bei einer Kontrolle am gestrigen Freitagmorgen am Kirchheimer Ludwig-Uhland-Gymnasium in der Hahnweidstraße beanstandet werden. Beamte des Polizeireviers, der Verkehrsprävention und des Vollzugsdienstes der Stadt kontrollierten zusammen mit einem Präventionslehrer der Schule in der Zeit zwischen 7 und 8.15 Uhr Fahrradbeleuchtungen.

Anzeige

Von den etwa 30 Rädern wurden 16 wegen Beleuchtungsmängeln beanstandet. Teilweise waren gar keine Lichter angebracht oder sie waren defekt, unvollständig oder ohne Batterieladung.

Alle Beanstandeten erhielten Mängelberichte. Der Präventionslehrer wird nun die Behebung der Mängel überwachen und nachkontrollieren. Die Fahrradbeleuchtungskontrolle stieß allgemein auf positive Reaktionen. lp