Kirchheim

Die Köpfe werden verkauft

Kunst Die Ausstellung „colored identities“ im Kornhaus läuft noch bis Sonntag. Die Porträts kann man erwerben.

Foto: pr
Foto: pr

Kirchheim. Noch bis zum Sonntag zeigt die Städtische Galerie im Kornhaus in Kirchheim das Projekt „colored identities“ des renommierten Berliner Künstlers Rainer Splitt.

Die Ausstellung zeigt ein vielfarbiges, vielteiliges Porträt der Stadt, da bereits im November vergangenen Jahres Bürger Kirchheims eingeladen wurden, als Teil eines öffentlichen Fotoshootings an diesem Kunstprojekt teilzunehmen und mit ihrem Bild Teil der Ausstellung zu werden. Es entstanden dabei 104 Porträts mit der Besonderheit, dass das jeweilige Gesicht durch einen Luftballon verdeckt wird, dessen Farbe jeder Porträtierte als die für sich passende auswählte.

Kirchheim - das ist in dieser Ausstellung dann die Summe dieser individuellen Farben, hinter der jeweils ein besonderer Kopf, eine besondere Persönlichkeit steckt.

Am kommenden Sonntag ist ab 16 Uhr Rainer Splitt nochmals persönlich in seiner Ausstellung anwesend. Bis zu diesem Zeitpunkt können die Porträts zu einem besonderen Ausstellungspreis gekauft und dann am Sonntag ab 16 Uhr auch mitgenommen werden. Die Ausstellung kann bis zu diesem Termin auch zu den üblichen Öffnungszeiten, Dienstag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr und am Wochenende von 11 bis 17 Uhr besucht werden. Anlässlich der Ausstellung erschien eine Publikation, die alle Porträtierten zeigt, die ebenfalls in der Städtischen Galerie zu kaufen ist. pm

Anzeige