Infoartikel

Die Kreisbau in Zahlen

Die Kreisbaugenossenschaft hat seit ihrer Gründung im Jahr 1919 eine Vielzahl von Wohnungen, Einfamilienhäusern, Reihen- und Doppelhäusern, Mehrfamilienhäusern und gewerblichen Objekten errichtet. Im Jahr 2012 fusionierten die Kreisbaugenossenschaft Nürtingen und die Baugenossenschaft Plochingen und firmieren seitdem unter „Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen“. Der Verwaltungssitz liegt in Kirchheim, eine Geschäftsstelle gibt es in Plochingen.

Zu ihren Aufgaben gehören sowohl die Verwaltung von Mietwohngebäuden und Eigentümergemeinschaften als auch die Beratung beim Erwerb oder Verkauf einer Eigentumswohnung oder eines eigenen Hauses. Auch als Bauträger ist die Kreisbau sehr aktiv: Nach eigenen Angaben leben mehr als 18 000 Menschen in Wohnungen und Häusern, die von der Kreisbau errichtet wurden. Als Vermieter oder Verwalter betreut die Genossenschaft derzeit 1638 Miet- und 1676 Eigentumswohnungen. zap


Anzeige