Kirchheim

Die letzte Chance vor dem Austritt

Reform Bei vielen engagierten Katholikinnen herrscht Frust. Der aktuelle „Synodale Weg“ birgt für manche Frauen von Maria 2.0 noch einen Funken Hoffnung, ehe sie der Kirche verzweifelt den Rücken kehren. Von Peter Dietrich

Die Aktivistinnen der Reforminitiative Maria 2.0 wollen, wie auf dem Bild vor der DresdnerFrauenkirche deutlich wird, nicht mehr
Die Aktivistinnen der Reforminitiative Maria 2.0 wollen, wie auf dem Bild vor der DresdnerFrauenkirche deutlich wird, nicht mehr schweigen oder sich gar den Mund verbieten lassen, sondern setzen auf Reformen (Fotos: picture alliance/dpa/Angelika Warmuth).

Zum Gespräch im Gebetszelt neben der Kirche St. Ulrich hat Ursula Flaig einen Kirchheimer Gemeindebrief mitgebracht. Werden die Würde und die Rechte der Frauen in der Kirche in der gebührenden Weise anerkannt? Dürfen sie bei wichtigen ...

nehcetnsugidnE mitmnsmt?ieeb So tfrga eid Autroni diHe iHrieheecdn - dnu wzra im aJrh .8719 das nise zu neis tgsa luUsar .Flgia sE heba sihc inhct evil na red neugteVlir erd achMt. Fustr ist hers es tgbi veil Der elxulsee sbMcusairh von rindneK ise eni b,nVerrceeh ndu ielev eanFru sh,ci zu eneri irhKec zu ni rde os asetw eehhcges nud etewlwit os atimd ggnuameegn we.edr aehMnc scih in cNesinh egzocgkrnüez:u ieS aiegtnenger hisc in der Kri,che eawt im eiloanzs cehBri,e ihcs bare in red eznnga htiunKrkesrrtcu hcitn emhr .wohl

Die nFerau ovn iraaM 02. dnsi itm riehn rgenudFonre hcitn linelea. iDe aetsicKhhol sncretaufeieFmhang shtadunDsecl F)DK( tim 450 000 iidMrtnglee oerfdrt mit khucrdcNa dne gganuZ von nruFea zu aelln nenDsiet und tmÄnre in edr eKri.ch rDe wtaes erkeneli lKahctsihoe chsetuDe rdFbenaunu K)(BFD end egcsnlahenaTsh nvo araMi .0.2 agsen u:sn rhI hprsect irm sau med atsg urlUsa a.glFi

Es isdn ticnh unr areFun. nI edr acthmnioeln Zungeit ovn arMai 0.2 oemmkn ucha uz ot.Wr atSker fhrerät eid weBeggun aus dne lhncbeiiew eshsfcemnOgatieenn.dr nredew wlohlnwdoel gtsa arsUul gilFa rzu eokllan anSoituti. In himcKrhei ählzt dre arMiletreielv ovn raMia 0.2 rudn 60 essrneAd. ndU ni rde hdbaeGr tah ge,tasg re eis fnoef sad nitakDoa dre

Wie tis dsa ebi end dearnne tEaw wzei Dleirtt eesni ide itVerugnle nov hca,tM lUrsua ag.lFi hcuA dre righesibe eGärrlnseeaekrt der Dehescunt efcsirzoBnkf,heosn ertPa sHna aheb eeobns kral eeni iegelnigtBu vno euarFn odge.refrt iBe eseinm iegenen mAt gibt se eesid nn:u eeinS gchlNeofa artt aBtee eiGsll na. saD mboPrl:e eiD na,erdne eid eBrrsm,e snid otf veil tlreau sla die egsdnweeihcn il.trctcotrheshFni Zum Tiel tlgie dei zetrerevr mWgnuaherhn uach na dne nMiee:d aekilRda Ferorneudgn esnie ebeng enie tuge ezaegil.Schl

aimt D uhca erneda mmteinS uz Wotr nem,okm srvweite usralU igalF ufa hrMaat Mryea asu d.mnOhe eSi zru rtlänee nareioetnG ndu tha ohnc eid cslaiieehtn sMsee brelt,e omv eterrPsi mti emd ruz eiedemnG z.brrieelet Vieesl bahe csih uzm irleVot ottneb s.ie rDe gWe urz nirsPetier ggnie rih uz iwet. rAeb uhac eis lli,w sasd aeruFn mher und fua dre.wen naM llsoe nie die chieGfetanms ,anesesvlr nnseord eeblibn dnu hics zu Wtro ed,lmen atsg si.e choD alrusU lFagi wei eeivl Fareun ides Jhnethaezr tgnea ebhna und nun fz.rnvieewle nsgae im,r hic eatrw jttze conh esedni lyeanodnS gWe ab, dsa sti eid tlezet ühFre irsdee osDpznssirusesskoi zu ti,nhsc diees narFue na ned tKc.utiaertnshir

heban anhcem ftrga lurUsa .aligF eKi en aurF lwoel neiem rhihcclkein dsa tmA meweenhg.n breA seeni hnofgNirealc enie Frua sei.n

ie D aeuunBgh,pt se ja rag eknei F,uaner ied hsci uzr niinokaD erod sntieierrP reebnuf habe ied inieierBtedknn ppPhilia hatR in rmehi eenun hcBu otGt se os karl etlgi.wrde coeTgshilho ebeg es ieken neuarF end Zgunag uz allne zu hrveenerw, dsin ide aunFer nvo iaraM 2.0 ridw tim edr dionirtaT dnu dre kWrchtelie .nugaretimert eAbr hewelc oinTiratd udn fartg Uaursl iag.lF hKrcie hbae csih ni red hecshiectG mmrei

sW a dei Wrcliteehk :hegtna gigne uach nheo ,mRo awet ied Afnaehmu ihnct igrwtehee tLehoginneoela ni eid Gmigun.tedeleeni asD wdieer ein ekelrin hrS.i✀tct rteiWee lnsotel ,nfleog itm dehat:Bc usn dre Higiele seiGt tnich sit es cnith red ighrietc

Die Anliegen von Maria 2.0

Die große Sternwallfahrt nach Rottenburg im April 2020, dem „Tag der Diakonin“, musste wegen Corona ausfallen. Es war unter anderem ein Gespräch mit dem Bischof geplant.

„Unsere Bewegung muss die reformorientierten Bischöfe stärken, ihnen zeigen, wir sind ganz viele“, sagt Ursula Flaig.

Im April 2021 plant Maria 2.0 eine Aktionswoche, an der sich auch viele Kirchheimerinnen und Kirchheimer beteiligen werden.

Frauen und Männer sind in derzeit eingeladen, ihre Porträts auf ein Banner oder eine Fotowand drucken zu lassen als Statement für die Anliegen von Maria 2.0. So kann auch jemand die Bewegung unterstützen, der nicht vor Ort sein kann.pd