Infoartikel

Die Liste der Ehrenämter ist lang

Der Schwäbische Chorverband ist Dachverband für rund 66 000 Sänger in 2700 Chören auf dem Gebiet des ehemaligen Württemberg. Er ist der zweitgrößte Amateurchorverband in Deutschland. Etwa 600 reine Männerchöre gibt es in seinem Bereich .

Geehrt wurden im Jahr 2017 im Gebiet des Schwäbischen Chorverbands 131 Sängerinnen und Sänger für 65 Jahre, 76 Sänger für 70 Jahre sowie zwei Sänger für 75 Jahre.

Wilhelm Braun war 40 Jahre lang Schriftführer und 32 Jahre lang Zweiter Vorsitzender des Männerchors Hepsisau. Außerdem ist er über vier Jahrzehnte Präsidiumsmitglied und Vizepräsident im Chorverband Karl Pfaff gewesen. 20 Jahre lang stand er der Sängervereinigung Limburg vor.

Hans Schumann ist seit 60 Jahren Vize-Chorleiter des Männerchors Hepsisau und stand einige Jahre an dessen Spitze. Bis heute springt er immer wieder als Dirigent ein. Mit 18 Jahren hat er die Leitung des Kirchenchors in Hepsisau übernommen. Gemeinsam mit seinem Vater gründete er den Beerdigungschor. Er ist 20 Jahre lang Vorsitzender des Schwäbischen Albvereins Neidlingen gewesen und hat dessen Volkstanzgruppe mitgegründet.

Udo Goldmann, Ehrenpräsident des Chorverbands Karl Pfaff, ist im Dezember eigens nach Hepsisau gekommen, um Wilhelm Braun und Hans Schumann auszuzeichnen.bil

Anzeige