Infoartikel

AMH Info

Kirchheims Basketballer haben keine Lizenz für die erste Basketball-Bundesliga (BBL) beantragt, weil der Verein wesentliche Kriterien dafür nicht erfüllt. Neben der sportlichen Qualifikation, die die Knights mit dem Erreichen des Play-off-Finales vorweisen können, sind dies:
Der Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit: Voraussetzung für eine Erstliga-Lizenz ist ein Mindestetat von einer Million Euro.
Der Nachweis der spieltechnischen Einrichtungen: Gefordert ist eine Halle mit einem Fassungsvermögen von mindestens 3 000 Zuschauern.
Der Nachweis eines kaufmännischen Geschäftsbetriebes: Verlangt sind ein Geschäftsführer, ein Marketingmanager und ein PR-Manager, die jeweils hauptamtlich beschäftigt sein müssen.
Der Nachweis einer angemessenen Nachwuchsförderung: Verlangt sind hier zwei hauptamtliche Nachwuchstrainer sowie zwei Nachwuchsmannschaften, die in der Jugend-Bundesliga (JBBL) und in der Nachwuchs-Bundesliga (NBBL) vertreten sind.

Anzeige