Infoartikel

Die Ohmdener Schüler haben das Nachsehen

Wenig begeistert von dem neuen Fahrplan ist die eine oder andere Mutter aus Ohmden, deren Kinder in die Kirchheimer Freihof-Realschule gehen. „Das ist allerhand: Die Kinder können nicht mehr an der Martinskirche einsteigen, sondern am Rossmarkt“, ärgert sich eine Mutter. Dabei geht es ihr gar nicht um den längeren Weg.

Das Problem: Die Kinder verpassen regelmäßig den Bus. Um 12.10 Uhr ist die Schule aus, um 12.18 Uhr fährt der Bus am Rossmarkt ab. „Mit Sack und Pack und dann noch mit einem Instrument schaffen es die Kinder nicht“, so die Mutter eines Fünftklässlers. Würde der Bus nur fünf Minuten später fahren, wäre alles geritzt.

Eine Alternative wäre aus ihrer Sicht eine Umsteigemöglichkeit an der Haltestelle Fausler straße in Jesingen. Der 173er-Bus fährt an der Martinskirche um 12.19 Uhr nach Weilheim ab. In Jesingen könnten die Schüler auf den 165er umsteigen. Weil aber zwei Busunternehmen fahren, können die sich nicht anfunken, um auf die Schüler zu warten.ih

Anzeige