Infoartikel

„Die reale Begegnung hat viel ausgelöst“

„Wir wollten den Jugendlichen die Probleme von Asylbewerbern bewusst machen“, erklärt Alexander Tomisch, der in der Klasse 10 b an der Lenninger Realschule Englisch, Geschichte und EWG unterrichtet. Auch in den bilingualen Klassen 8 b und 9 b beleuchtete der Lehrer zwei Wochen lang das Thema Flüchtlinge. Der Besuch der beiden Englisch sprechenden Flüchtlinge aus Ochsenwang bildete den Schlusspunkt der Unterrichtseinheit. Hergestellt wurde der Kontakt über Tomischs Kollegin Judith Oelkrug. „Die reale Begegnung mit den Flüchtlingen hat viel in den Schülern ausgelöst“, meinte der Lehrer im Anschluss an den Unterrichtsbesuch von Samsudeen Kebbeh und Yusupha Gomez. „Wir müssen den Leuten helfen“, so die einhellige Meinung der Schüler.ank


Anzeige