Infoartikel

Die Ruiter Klinik und ihre Erweiterung in den nächsten Jahren

Die Ruiter Klinik in der Zukunft.

Die nächsten sechs Jahre - so lange wird gebaut - werden für das Krankenhaus Ruit wieder eine Herausforderung. Der vierstöckige Interimsbau mit 128 Betten ist fast fertig. Das Gebäude ermöglicht, dass die Klinik weiter arbeiten kann, ohne Patienten abzulehnen. Der Standard ist einfach, aber jedes Drei-Bett-Zimmer hat nun eine eigene Nasszelle - anders als im Altbau. Sobald die Patienten umgezogen sind, wird einer der beiden alten Flügel abgerissen. 2021 soll mit dem ersten Bauabschnitt des Ersatzgebäudes begonnen werden. 80 Millionen Euro sind dafür eingeplant. Das Land beteiligt sich mit 28 Millionen. Für beide Bauabschnitte stand die Zahl von 120 Millionen Euro im Raum. Angesichts der allgemein steigenden Baupreise wollte Landrat Eininger anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Klinik für den zweiten Bauabschnitt keine neue Summe nennen. Am gestrigen Tag der offenen Tür durften Interessierte die bestehenden Räumlichkeiten unter die Lupe nehmen. Das Foto zeigt den Anblick in der Zukunft. rok


Anzeige