Infoartikel

Die Teck-Realschule lädt zum Tag der offenen Tür an den neuen Standort ein

Das Motto des Tags der offenen Tür an der neuen Teck-Realschule lautet „Zeit für einen Neuanfang“. Die genaue Uhrzeit für diesen Neuanfang am Mittwoch, 19. Februar, ist um 16 Uhr. Dann beginnt die Veranstaltung in der Mensa der Raunerschule.

Nur der Standort für den Tag der offenen Tür ist außergewöhnlich: Nach 55 Jahren in der Aichelbergstraße lädt die Schule erstmals in den Rauner ein. Ansonsten handelt es sich in knapp drei Wochen um den „ganz normalen“ Termin, an dem Viertklässler und ihre Eltern die Teck-Realschule als eine der weiterführenden Schulen kennenlernen können, die nach der Grundschule auf die Kinder warten. Die Teck-Realschule stellt an jenem Nachmittag sich selbst und ihre vielfältigen Aktivitäten vor.

Für die Eltern gibt es unter anderem eine Führung durch das Erdgeschoss des neuen Schulgebäudes. Dabei handelt es sich zwar noch eine Baustellenbesichtigung. Aber bis Ende Juli ist alles bezugsfertig.

Für die Kinder beginnt zur gleichen Zeit - also nach der gemeinsamen Einführung in der Mensa - bereits die Zukunft: Sie erhalten im anderen „Lernhaus“, in den baugleichen, aber längst bezogenen Räumen der Raunerschule, ihren ersten „Schnupperunterricht“, der sie auf das Leben nach der Grundschule vorbereiten soll. vol

Anzeige