Infoartikel

Dirk Bauermann muss passen

Die Seawolves aus Rostock müssen in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte morgen erneut ohne ihren Headcoach Dirk Bauermann auskommen. Der ehemalige deutsche Bundestrainer, der die Seewölfe seit vergangener Saison trainiert, leidet an einer akuten Blinddarmentzündung und ist deshalb in ärzt­licher Behandlung.

Der 63-Jährige wurde bereits am Sonntag beim zehnten ­Rostocker Saisonsieg in Schwenningen von Co-Trainer Christian Heldt vertreten, der morgen auch in Kirchheim die Mannschaft betreuen wird. Beim Tabellenführer der Pro A, der nach bisher zwölf Spielen erst zwei Niederlagen auf dem Konto hat, läuft trotzdem weiter alles nach Plan. Auch wenn der jüngste 85:78-Auswärtssieg in Schwenningen zuletzt ein hartes Stück Arbeit war. bk


Anzeige