Infoartikel

Drei Fragen an Siegfried Nägele

Siegried Nägele, Vorsitzender Kreisbauernverband EsslingenFoto: kry (für 3Fragen-Interview)
Siegried Nägele, Vorsitzender Kreisbauernverband EsslingenFoto: kry (für 3Fragen-Interview)

1. Welche Bedeutung hat die Milchwirtschaft in Esslingen?

Die Milch ist nach wie vor relevant. Allerdings konzentriert sich sie im Schurwald, im Schönbuch und am Albtrauf. Es gibt nicht mehr viele Milchwirtschaftsbetriebe im Kreis. Milch ist aber ein gutes Produkt für die Direktvermarktung.

2. Hat die Milchproduktion eine Zukunft?

Auf jeden Fall. Milch ist ein Lebensmittel mit großartigen Eigenschaften. Man kann damit auch ein betriebliches Einkommen schaffen, allerdings muss man bei der Vermarktung eine hohe Qualität anstreben. Dazu braucht es aber auch den finanziellen Anreiz. Große Bedeutung hat auch die Nachhaltigkeit. Man bearbeitet die Grünflächen und verhindert so eine nachteilige Veränderung der Landschaft.

3. Was haben Blüten und Milch gemeinsam?

Wir verzichten in unserer Region auf den Einsatz von Pestiziden und Insektiziden auf den Wiesen. Wir schneiden die Wiesen bis zu vier Mal und haben einen hohen Blütenanteil im Grün. Viele machen nur einen Schnitt pro Jahr, aber dadurch verschwinden die Blütenpflanzen. Diese brauchen mehr Schnitte, weil dadurch benötigtes Licht zum Boden durchkommt. Die Insekten lieben die Blüten, und somit schaffen wir gleichzeitig auch ein Insektenparadies. Blüten oder Kräuter haben auf den Geschmack der Milch keinen Einfluss, aber das Gras schmeckt den Kühen besser, denn: Kühe sind Gourmets.kry

Anzeige