Infoartikel

Drei Fragen an Tanzlehrer Holger Schopf

Tanzlehrer Holger Schopf und Stefanie Platz
Tanzlehrer Holger Schopf und Stefanie Platz.

1.) Seit wann läuft der Betrieb in der Tanzschule in Dettingen wieder und unter welchen Auflagen?

Bei uns läuft es unter Auflagen wieder seit dem 2. Juni. In Sachen Hygieneregeln haben wir die Intervalle der Reinigung erhöht. Alle Bereiche werden mindestens einmal täglich komplett desinfiziert. Für die einzelnen Paare stehen jeweils 25 Quadratmeter in den Kursen zur Verfügung. Vortanzen dürfen die Paare nur einzeln, und die Schritte können wir nur mit einem Abstand von 1,5 Metern korrigieren. Im Gaststättenbereich wurden die Auflagen bereits deutlich gelockert. Inzwischen können bis zu fünf Paare an einem Tisch in der Lounge sitzen. Unsere Mitarbeiter tragen durchgängig einen Mund-Nasen-Schutz.

2.) Finden bereits wieder alle Kurse statt?

Fast alle. Eine Ausnahme bilden die Kinderkurse, da es uns unmöglich erscheint, Kleinen die Abstandsregelung zu erklären. Außerdem wollen wir, dass die Kinder in den Kursen rennen und miteinander spielen können. Jugendkurse führen wir aktuell auch noch nicht durch, diese bieten wir erst wieder zum neuen Schuljahr an.

3.) Wie geht es weiter?

Seit 1. Juli sind die Verordnungen gelockert, was uns mehr Möglichkeiten eröffnet. Trotzdem werden wir diese noch nicht bis zum maximal Erlaubten ausreizen. Die Umkleiden und Duschen bleiben gesperrt, zudem belassen wir es weiterhin bei zehn bis 20 Quadratmetern Tanzfläche pro Paar. eis

Anzeige