Infoartikel

Drei Fragen an Tim Stammberger

Tim

1. Die bisherigen Staffeln beim „Bachelor“ oder „Bachelorette“ stehen ja nicht unbedingt für langfristige Liebesbeziehungen. Mit welchen Erwartungen gehst du an das Format?

Ich finde, man sollte jede Staffel individuell betrachten. Deshalb bin ich auch total unvoreingenommen an die ganze Sache rangegangen. Tendenziell ist die Chance wahrscheinlich eher gering, tatsächlich seine große Liebe zu finden. Aber wer weiß . . .

 

2. Wie fühlt es sich für dich an, plötzlich in der Öffentlichkeit zu stehen?

Der Rummel um meine Person ist für mich noch sehr ungewohnt. Ich werde auch schon teilweise auf der Straße erkannt. Aber damit muss man ja rechnen, wenn man bei dieser Sendung mitmacht. Deshalb versuche ich einfach, damit klarzukommen.

 

3. Wie steht dein Arbeitgeber, die Polizei, dazu, dass du plötzlich in der Öffentlichkeit bekannt bist und darüber hinaus für die Dreharbeiten auch noch lange Zeit im Dienst gefehlt hast?

Ich musste es natürlich erst mal beantragen. Und da es um viel Öffentlichkeit und medialen Rummel geht, war die Polizei da erst mal etwas skeptisch und konservativ. Aber letztlich haben sie es dann doch genehmigt. max

Anzeige