Gemeinderatswahl 2019

Drei Räte kandidieren nicht mehr

Notzingen Mit Herbert Hiller und Hans-Joachim Heberling hören in Notzingen zwei Urgesteine des Gemeinderats auf.

Notzingen. 14 Stühle sind aktuell im Notzinger Gemeinderat besetzt. Wer darauf nach den anstehenden Kommunalwahlen Platz nehmen wird, bleibt abzuwarten. Fest steht, dass elf Räte aus der derzeitigen Besetzung erneut antreten. Nicht mehr kandidieren werden dagegen Herbert Hiller (CDU), der sich ganze 40 Jahre als Gemeinderat für das Wohl seiner Heimatgemeinde eingesetzt hat. Nach ebenso bemerkenswerten 20 Jahren hört auch Hans-Joachim Heberling (SPD) auf. Nicht mehr kandidieren wird zudem Marianne Veil (CDU), sie gehört dem Gemeinderat seit 2014 an.

Neben den aktiven Gemeinderäten, die gerne weiterhin auf ihren Stühlen im Gemeinderat Platz nehmen möchten, stellen sich in Notzingen weitere Kandidaten zur Wahl. Für die CDU und die UKW haben sich insgesamt 14 Personen aufstellen lassen, die SPD geht mit sieben Kandidaten ins Rennen. Neue Fraktionen wird es im Notzinger Gemeinderat nach den Kommunalwahlen am 26. Mai keine geben. Katja Eisenhardt


Anzeige