Newsticker

Drei Schwerverletzte wegen Pannenauto

Reichenbach. Drei Schwerverletzte und ein Schaden von mehr als 20 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 20 Uhr auf der B 10 bei Reichenbach ereignete.

Anzeige

Ein 50-jähriger Denkendorfer war mit seinem BMW 5er auf der B 10 von Göppingen herkommend, in Richtung Stuttgart unterwegs. Kurz vor der Abfahrt Reichenbach, übersah er trotz mehrerer hundert Meter freier Sicht ein am äußersten rechten Fahrbahnrand stehenden und mit Warnblinkanlage abgesicherten VW Golf Kombi. Nahezu ungebremst raste er ins linke Heck des Golfs. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gedreht und von der Fahrbahn geschleudert. In der angrenzenden Wiese blieb der Golf dann entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung liegen. Der BMW kam erst etwa 50 Meter nach der Kollision zum Stehen. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurden der 63-jährige Fahrer des Golfs, seine 60-jährige Beifahrerin sowie der BMW-Fahrer so schwer verletzt, dass sie nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten. Da das Ausmaß des Unfalls zunächst nicht bekannt war und eingeklemmte Personen gemeldet worden waren, war auch die Feuerwehr Reichenbach mit vier Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort. Dies stellte sich jedoch als Fehlinformation heraus, sodass die sich der Einsatz der Feuerwehr auf das Ausleuchten der Unfallstelle und Bergung der Trümmerteile beschränken konnte. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße voll gesperrt werden. lp