Infoartikel

Ehemalige Weggefährten feiern Wiedersehen

Tabellarisch mögen beide Teams aktuell zehn Punkte trennen, aber wenn sich am Sonntag die SF Dettingen und der VfL Kirchheim duellieren, gibt es auch etliche Gemeinsamkeiten.

Anzeige

So kickte einst Kirchheims Spielertrainer zusammen mit SFD-„Co“ Coskun Isci zu Verbandsligazeiten im VfL-Dress. Michel Forzano trifft außerdem auf alte Weggefährten aus Catania-Zeiten wie Gabriele Rizzo, Daniele Attorre, Maximilian Beller und Francesco Di Martile.

Für Oliver Klingler wird die Partie gleich aus zwei Gründen zu einem besonderen Match. Der VfL-Abteilungsleiter wohnt fußläufig nur eine Minute vom Dettinger Sportplatz entfernt, agierte zudem von 2012 bis 2014 als Spielertrainer und Trainer bei den Sportfreunden.

Auch Thomas Beller hat eine Vergangenheit bei beiden Klubs: Der SFD-Spielleiter war in gleicher Funktion bereits beim VfL tätig.rei