Newsticker

Eierkocher löst Großeinsatz der Rettungsdienste aus

Esslingen. Starke Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Esslinger Heugasse hat am Donnerstag einen Großeinsatz der Rettungsdienste ausgelöst. Gegen 11.30 Uhr ging der Notruf der Wohnungsinhaberin bei der Leitstelle ein. Da das Ausmaß zunächst nicht bekannt war, rückten die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 22 Feuerwehrleuten, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und drei Einsatzkräften sowie die Polizei an. Zum Glück konnte von der Feuerwehr schnell Entwarnung gegeben werden. Ein Eierkocher hatte für die enorme Rauchentwicklung gesorgt. Er wurde entfernt und die Wohnung durchgelüftet. Nachdem der Rettungsdienst die Wohnungsinhaberin untersucht hatte, konnte sie zurück in ihre Wohnung. Mit Ausnahme des Eierkochers war kein Schaden entstanden.

Anzeige