Infoartikel

Ein Student aus Esslingen holt Gold mit der Kugel

Simon Bayer vom VfL Sindelfingen, der seit 2017 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule in Esslingen studiert, hat in Berlin DM-Gold im Kugelstoßen gewonnen.

1995 in den USA geboren und in Oberbayern aufgewachsen, zeigte Simon Bayer früh eine große Begeisterung für den Sport. Schon bevor er mit 18 Jahren seine Leidenschaft für das Kugelstoßen entdeckte, betrieb er Leichtathletik: „Ich bin schon immer ein Kraft-Typ gewesen“, erklärt er, „bis ich 16 war habe ich regelmäßig Zehnkampf betrieben.“ 2011 zog Bayer nach Stuttgart, um dort am Olympiastützpunkt trainieren zu können.

Das Ziel des 24-Jährigen ist klar definiert „Ich bin fest davon überzeugt, mich noch dieses Jahr oder im nächsten Frühling für die Olympischen Spiele 2020 zu qualifizieren und ins Finale zu kommen. Allein die Teilnahme ist ein absolutes Highlight.“

Um das Ticket für die Spiele in Tokio zu lösen, muss Bayer mindestens 21,10 Meter erreichen. Seine Bestmarke liegt aktuell bei 20,26 Metern, aufgestellt bei der DM in Berlin.pm

Anzeige