Infoartikel

Ein Wandel, außen wie innen

„Bei Wasser steigen alle um auf Glas. Und ein klassischer Sprudel mit viel Kohlensäure wird immer weniger getrunken“, sagt Elke Allgaier. Auch Jörg Banzhaf merkt den Wandel: „Noch vor vier Jahren waren 60 Prozent der Getränke in Plastikflaschen abgefüllt, jetzt haben wir nur noch circa 30 Prozent Plastikflaschen“, merkt er.

Plastikflaschen geraten immer mehr in Kritik, da sich die Weichmacher aus dem Kunststoff lösen und in das Wasser übergehen können.leba


Anzeige