Infoartikel

Eine ganze Branche weist auf ihren Notstand hin

Die rote Farbe des SOS-Signals hat laut bundesweiter Pressemitteilung gleich eine mehrfache symbolische Bedeutung. Die Veranstaltungswirtschaft befindet sich demnach auf der „Roten Liste“ der aussterbenden Branchen: „Ein Milliardenmarkt und Millionen Arbeitsplätze sind in Gefahr.“ Der flammende Appell an die Öffentlichkeit soll aber auch die Leidenschaft der Mitarbeiter in dieser Branche zum Ausdruck bringen: „Wir brennen für das, was wir tun.“

Zu den Veranstaltern zählen Unterneh­men aus den Bereichen Messebau, Veranstaltungstechnik, Event­agentur, Catering, Bühnenbau, Eventlocation sowie Messegesellschaften, Kongresscenter, Tagungshotels, Konzertveranstalter, Künstler und Einzelunternehmer. Mehr als dreihunderttausend Unternehmen beschäftigen in über 150 Disziplinen mehr als drei Millionen Menschen und erzielen einen Jahresumsatz von über 200 Milliarden Euro. Durch die Veranstaltungsverbote haben sie alle seit 10. März innerhalb weniger Werktage ihre gesamten Auftragsbestände verloren. vol


Anzeige