Infoartikel

Entscheidung über Verkauf und Sanierung steht an

2013 vereinbart die Stadt Kirchheim mit der Stuttgarter Brauerei Dinkelacker, Pächterin des Wachthauses, das Fachwerkgebäude 2019 zu sanieren.

2016 fasst der Kirchheimer Gemeinderat den Grundsatzbeschluss, das Wachthaus zu verkaufen. Die Sanierungspläne werden deshalb vorerst auf Eis gelegt.

Im Herbst 2018 berät der Kirchheimer Gemeinderat die Eckpunkte eines Verkaufs des Wachthauses und beauftragt die Verwaltung, die Kosten für eine Sanierung des Wachthauses zu prüfen.

Entscheiden wird sich die Frage, ob das Gebäude verkauft wird oder in städtischem Eigentum bleibt, voraussichtlich in den kommenden Wochen. Fest steht schon jetzt, dass der ursprünglich angedachte Sanierungszeitraum von Mitte 2019 bis Mitte 2020 nicht eingehalten werden kann. Falls die Stadt das Wachthaus nicht verkauft, soll das Gebäude nach der Sommersaison 2020 saniert werden. Eine entsprechende Vereinbarung hat die Stadt bereits mit der Pächterin getroffen. pm

Anzeige