Kirchheim

Erfrischende Entdeckungen zum Wasser

Themenwochen Die Stadt Kirchheim bietet spezielle Führungen und Besichtigungen des Reservoirs am Hohen Reisach an.

Foto: pr

Kirchheim. Die Kirchheimer Angebote während der Themenwochen „Faszination Wasser“ entlang des Albtraufs starten mit der seltenen Chance den Wasserturm zu besichtigen. Die Türen des Wasserreservoirs am Hohen Reisach sind normalerweise fest verschlossen. Am Donnerstag, 12. April, um 15 Uhr und am Freitag, 20. April, um 10 Uhr können sich Besucher dort über das Lebensmittel Wasser und die technischen Anlagen informieren. Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen für die beiden Führungen gibt, ist eine vorherige Anmeldung bis drei Tage vor der Tour an der Kirchheim-Info erforderlich.

Zwei Stadtführungen stellen die unterschiedlichen Facetten von „Faszination Wasser“ in den Mittelpunkt: Die wundersame Heilkraft der Bad Boller Quellen war schon vor Jahrhunderten in aller Munde. Was hatten Herzog Friedrich I. und die Kirchheimer Adler-Apotheke damit zu tun? Diese Frage beantworten die Stadtführer am Sonntag, 15. April, ab 11 Uhr. Die Bedeutung des Wassers als Grundlage für die Gründung einer Siedlung steht am Montag, 16. April, ab 15 Uhr im Mittelpunkt der Tour „Wasser - Kraftquelle und Lebensader“. Am alten Lauterkanal gewinnen die Gäste einen Einblick in die Mechanisierung sowie die Lebensbedingungen des 18. und 19. Jahrhunderts.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.kirchheim-teck.de oder in der Programmbroschüre zu finden. Sie ist in der Kirchheim-Info erhältlich. pm

Anzeige