Infoartikel

Ex-VfL-Keeper hängt Handschuhe an den Nagel

Auch in der Landesliga steht der Transfermarkt weitestgehend still. Das gilt aber nicht für die Trainerpersonalien: Der TV Echterdingen hat in dieser Woche die Verpflichtung von Giuseppe Iorfida bekanntgegeben. Der 38-Jährige war bereits in der Saison 2013/14 ein halbes Jahr lang Trainer des TVE. Nun kehrt der ehemalige Oberliga-Kicker an die Goldäcker zurück und tritt die Nachfolge von Christopher Eisenhardt an. Auf Kontinuität setzt man derweil beim TSGV Waldstetten: Der Tabellendritte verlängerte mit Trainer Mirko Doll um ein weiteres Jahr. Der frühere Coach des TSV Bad Boll geht damit bereits in seine fünfte Saison bei den Ostälblern.

Timo Schurr, ehemaliger Kirchheimer Torhüter, beendet nach dieser Saison berufsbedingt seine fußballerische Laufbahn. Der 28-Jährige war nach dem Verbandsliga-Abstieg des VfL im Jahr 2013 zum SV Ebersbach gewechselt, bei dem er seitdem in 164 Landesliga-Partien zwischen den Pfosten stand. Ein Comeback im SVE-Trikot schließt Schurr allerdings nicht aus, weshalb den Ebersbachern auch vorerst sein Spielerpass erhalten bleibt. „Timo war eines unserer Gesichter der vergangenen Jahre. Wir hätten gerne mit ihm verlängert, leider kam es jetzt nicht dazu“, kommentiert SVE-Spielleiter Johannes Scherr. max


Anzeige