Infoartikel

Fakten zum „Super Bowl“

„Vince Lombardi Trophy“ heißt der dreieinhalb Kilogramm schwere und 55 Zentimeter hohe Pokal, den es zu gewinnen gibt. 1971 wurde die Trophäe zu Ehren Vince Lombardis umbenannt, der als Trainer der Green Bay Packers die ersten beiden „Super Bowls“ gewann.

Einen Diamantring im Wert von mehreren Tausend Dollar erhalten zudem alle Mitglieder der Siegermannschaft - den sogenannten „Super Bowl Ring“.

Nach Thanksgiving ist das „Super-Bowl“-Wochenende in den USA das umsatzstärkste für die Lebensmittelbranche.

„Super Bowlitis“ ist eine offizielle Bezeichnung aus den USA. Sie wurde deshalb eingeführt, weil am Tag nach dem „Super Bowl“ 20 Prozent mehr Schmerztabletten verkauft werden und die Krankmeldungen um circa sechs bis acht Prozent ansteigen. max

Anzeige