Kirchheim

Fast alle haben ihr Abitur in der Tasche

Schule Zwei junge Schülerinnen des Ludwig-Uhland-Gymnasiums erreichen den Traumschnitt von 1,0.

Symbolbild. Foto: Jean-Luc Jacques

Kirchheim. In feierlichem Rahmen durften 119 von insgesamt 122 Abi­turienten vom Ludwig-Uhland-Gymnasium ihr Abschlusszeugnis in Empfang nehmen. Damit nahmen sie auch gleichzeitig gemeinsam mit Lehrern und Eltern Abschied von zwölf Jahren Schule.

Das beste Ergebnis mit einem Notendurchschnitt von 1,0 erzielten die Schülerinnen Hanne Hannert und Isabella Reiter. Der gesamte Jahrgang schaffte einen Durchschnitt von 2,2. Siebzehn Abiturienten erreichten einen Notendurchschnitt von 1,5 und besser.
Für besondere Leistungen in einzelnen Fachgebieten erhielten mehrere Abiturienten zusätzlich zur Allgemeinen Hochschulreife Preise und Auszeichnungen.

Die diesjährigen erfolgreichen Abiturienten am Ludwig-Uhland-Gymnasium sind im Einzelnen: Miriam Aberle (Preis für besonderes soziales Engagement), Timo Aschenbrenner, Daniel Barner, Svenja Barner (Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker, Biologie-Preis), Mia Bartsch, Hüseyin Bas, Ruben Beck, Brendan Beetz, Claire Bizer, Leonard Blaschke, Anastasia Borgis, Emelie Braun, Karl Braun, Maxine Brendel, Luke Essig, Marvin Essig, Linda Fischer, Nastassja Fischer, Antonia Frick, Selin Furat, Ayla Galandarova, Roxane Gall, Tom Geyer, Asiz Ghali, Maren Gienger, Sabrina Glaser, Tim Lucas Glaser, Jennifer Gökeler, Dominik Gräter, Anes Handanagic, Hanne Hannert (Ferry Porsche Preis für Mathematik/Physik, Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, Preis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, Paul-Schempp-Preis für das Fach Evangelische Religion, Vorschlag für Studienstiftung des deutschen Volkes), Alina Hepperle, Evelin Hermann, Emmy Herrmann, Gabriele Holder, Linn Holl, Laura Horn (Latein-Preis), Saskia Horst, Nina Huber, Lara Hüsges, Yll Idrizi, Yola-Marie Janich, Leonie Kaiser, Melis Kambir, Sarah Kaufmann, Inessa Klaß, Ariane Klemmer Alvarez, Nikolina Kobas, Philipp Kolb, Emma Kolodziej, Ines Kopp, Alexandra Kuch, Moritz Künstler, Eva Lamparter, Maren Lauterwasser, Delija Licina, Betty Lindner, Niklas Luik, Chiara Marrone, Maurizio Martinelli, Oskar von Massenbach, Louis Mauersberger, Luke Mayr, Michael Mendl, Jana Müller, Julian Müller, Amelie Mussler (Preis für besonderes soziales Engagement), Markus Neher (Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker), Nadya Olfermann, Kira Ostertag, Edonis Paqarada, Lilian Paul, Katharina Pavljasevic, Elisa Pertschy, Max Pfannenstein, Alexander Philen, Yvonne Platten, Benedikt Quapil, Sebastian Rauch, Jakob Rauscher (Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft), Krisztian Rausenberger, Luisa Reichert, Isabella Reiter (Scheffelpreis, Bischof-Sproll-Preis für das Fach Katholische Religion, Vorschlag für Studienstiftung des deutschen Volkes, Vorschlag für Studienförderung Cusanuswerk), Emilia Renna, Robin Reuß, Konstantin Rickelt (Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft), Maxi Röschel, Sophia Russ, Benjamin Sabotic, Klara Sadrina, Lara Sardella, Süheda Sarikaya, Felix Schäfer, Nicole Schepel, Rebecca Schilling, Amelie Schmauder, Kim Schmid (Preis für besonderes soziales Engagement), Karolina Schneider, Amelie Scholder, Leon Schurer, Carolin Schwartz, Charlotte Schwarz, Albrecht Selz, Adrian Skoumal, Dilara Sousa Carneiro, Annabel Stadler, Ina Staudt, Celina Stolz, Lukas Strauß, Max Stümpflen, Aron Szelagowski, Vishnuthan Thayalan (Preis für besonderes soziales Engagement), Lukshija Thiruloganathan, Pascal Tietze, Vismithaa Vasanthakumaran, Matthias Veigel, Helena Vollmer, Iklima Yildirim und Lara-Amelie Zscherpe (Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft).pm
 

Anzeige