Newsticker

Fatales Versehen

Ein Fehler beim Entladen ätzender Chemikalien hat am Donnerstagmorgen zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte im Industriegebiet von Notzingen geführt. Der 53-jährige Fahrer eines Tanklastzugs belieferte kurz vor acht Uhr einen aluminiumverarbeitenden Betrieb in der Siemensstraße mit Ätznatronlauge und Schwefelsäure. Beim Entladen füllte der Mann aus Versehen Schwefelsäure in den Behälter mit Ätznatronlauge. Dadurch kam es in dem Tank zu einer chemischen Reaktion mit starker Hitzeentwicklung. Nachdem er etwa 150 Liter eingefüllt hatte, bemerkte der Fahrer seinen verhängnisvollen Fehler und stoppte den Vorgang. Die chemische Reaktion ließ sich allerdings nicht mehr aufhalten. Wegen der Hitze bestand die Gefahr, dass der Tankbehälter platzt. Die Verantwortlichen der Firma riefen daraufhin sofort die Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot ausrückte. Die 40 Mitarbeiter des Betriebs verließen das Gebäude. Die Feuerwehrleute kühlten den Tank und belüfteten das Gebäude. Nach derzeitigem Ermittlungss

Anzeige